Donnerstag, 2. Januar 2014

Winter ? im Garten 2013/14

Wenn ich es nicht selbst fotografiert hätte, würde ich es wahrscheinlich nicht glauben...und weil es fast unglaublich ist, muss ich euch unbedingt zeigen, was ich vor einigen Tagen im elterlichen Garten geknippst habe. 




Palmkätzchen im Dezember 2013
- und keimender Salat! Die Samen von unserem Pflücksalat/Eichblattsalat aus dem Sommer sprießen schon fleissig. Vielleicht kann ich ihn ja noch verwenden, bevor es wieder frostig wird.
 













Kommentare:

  1. Hallo Elke,
    also von mir 2x wow!
    1x: weil es doch, dort, wo du wohnst offenbar lang genug warm war (obwohl ich weiß, dass Salat bei 10-12°C am besten keimt)
    2x: sooo viele? Ist das dein Gemüseacker? Oder gar ein Teil davon?
    Ich hab auch Plücksalate ausblühen lassen, aber da hat sich keiner der Samen bereit erklärt, netterweise für mich zu keimen.
    Sag, hast du die absichtlich gesät oder sind die einfach runtergefallen?
    Liebe Grüße, Christiane aus dem Gartl.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elke,
    also, da würd ich unbedingt versuchen, welche in den Frühling hinüberzuretten und zwar gleich mehrgleisig:
    1.) im Gartencenter gibt es Metallbügel, die kosten nicht viel. Da würd ich mir drei kaufen und im Abstand von ca. 50-80 cm parallel über dem Salat einstecken. Dann Luftpolsterfolie drüber und mit Heringen im Boden fixieren. Das ist wie ein Gewächshaus und die Folie knickt dir auch nicht bei Schneelast ein. An sonnigen, frostfreien Tagen lüften.
    2.) Ein paar ausgraben und in Multitöpfe in Aussaaterde einpflanzen. Irgendwo im Haus hell und bei ca. 12-15°C unbedeckt stehen lassen.

    3.) Vielleicht über einein Quadratmeter loses trockenes Laub streuen und dann ein paar Reisigzweige, vielleicht vom Christbaum, lose drauflegen. Auch wenn die jetzigen Blätter vielleicht nicht durchhalten, wird aus dem Herz sicher was austreiben im Frühling!

    Vielleicht kommt mein Rat eh zu spät. Könnte ja sein, dass es bei euch auch schon gefroren hat...
    Liebe Grüße,
    Christiane aus dem Gartl

    AntwortenLöschen